Besprechen

WICHTIG:


Das Besprechen kann immer nur eine Unterstützung und Begleitung zu Ihrem Arztbesuch sein!

Was ist das Besprechen ?

Beim Besprechen handelt es sich um die ehemals geheimen, heilenden Gebete/Formeln. Ob wir darauf vertrauen oder es glauben, dass sie wirken, ist egal. Sie wirken. Das ist die Erfahrung über viele Jahrhunderte. Das Besprechen, auch Raten (von “Rat geben”), Beschreien, Böten oder wie auch immer es in den verschiedenen Landstrichen genannt wird, ist eine sehr alte Heilkunst. Viele von uns haben sicherlich schon einmal etwas gehört, von Frauen oder Männern, die besprechen können. Besprechen ist eine alte Kunst, die tiefgreifende Veränderungen verspricht. Dieses Wissen wurde von Generation zu Generation weiter gegeben. Besprechen eignet sich bei vielen Arten von Leiden, körperlicher und auch seelischer Art. Bei Warzen, Rose, Schuppenflechte und vielen anderen Beschwerden werden Sie Linderung erfahren dürfen. Manche sprechen dann von der sogenannten “Spontan- Heilung”.Es kommt zu positiven Veränderungen bei Erkrankungen von Körper, Geist und Seele und auch bei beschwerlichen Lebensumständen.
Das Besprechen wurde nicht nur für besondere Anwendungen bei Warzen, Gürtelrosen oder Ekzemen weitergegeben, sondern für nahezu alle Leiden bzw. Körperzustände. (Depressionen, Angstzustände, Alpträume, Psychosen, starke chronische und akute Schmerzzustände, Migräne, Herzrasen, Neurodermitis, Arthritis, Nebenhöhlenentzündung, Wundheilung, Akne, Herpes, Gürtelrose, Windpocken. Gesichtsrose, Blut, Gicht, Rheuma, Entgiftung des Körpers, Venenentzündung, Parkinson, Ödeme, Epilepsie, Lymphstau, Geschwüre, Hexenschuss, Zysten, Tumore, Bienenstiche, Wespenstiche, Bandscheiben, Haut, Allergie, Rückenschmerzen, Bauchwassersucht, Verbrennungen, Wespenstich)

Was kann das Besprechen bewirken ?

Es kann Veränderungen bei körperlichen Beschwerden herbeiführen, die durch Krankheiten verursacht wurden. Der Betroffene braucht das Besprechen nur zuzulassen. Die Beschwerden sind gewöhnlich im Laufe der Zeit durch Energieblockaden entstanden.Eine Unterstützung für das Besprechen können auch Reiki-Gaben und Reiki-Einweihungen sein.

Wann kann das Besprechen Anwendung finden ?

Immer in unserem Alltag, als Begleitung zu medizinischen Schritten Ihres Arztes, z.B. bei Gürtelrose. Aber auch als anschließende und abrundende Unterstützung, wenn bei Menschen oder Tieren akute oder chronische Schmerzen und Entzündungen auftreten und trotz ärztlicher oder eigener Hilfe kein zufriedenstellender Zustand erreicht werden konnte.Wie wird das Besprechen ausgeführt ?
Der “Besprecher” legt seine Hände auf die zu besprechenden Körperstellen. Es ist möglich auch mit Abstand zu arbeiten, zum Beispiel bei offenen Wunden, Ekzemen und Warzen befinden sich die Hände in ca. 5cm Entfernung. Dabei fließen die Energien durch die Hände des Gebenden in den Betroffenen und selbsttätig an die bedürftigen Körperstellen. Je nach Art der Beschwerden fällt deshalb auch die Dauer der Sitzung(en) aus. Die Anwendung ist an keine Tages- oder Jahreszeit gebunden. Menschen die Wissen um die Energien der Mondphasen haben, können dieses Wissen unterstützend mit anwenden.

Was sollte man über das Besprechen weiter wissen ?

Der Glaube daran ist nicht erforderlich. Die Energie fließt unabhängig vom eigenen Willen an die bedürftigen Stellen. Die Häufigkeit des Besprechens richtet sich in der Regel danach, ob es akute oder bereits chronische Beschwerden sind. Warzen benötigen jedoch beispielsweise gewöhnlich nach dem Besprechen eine längere Zeit bis zum Verschwinden. Aber auch bei anderen Beschwerden, die mitunter viele Jahre bis zum Entstehen benötigen, sollten die gewünschten Veränderungen stets geduldig abgewartet werden.
Im gegenwärtigen Rechtssystem ist das Behandeln von Krankheiten nur Ärzten und Heilpraktikern gestattet. Deshalb dürfen nur schulmedizinisch abgeklärte Leiden zu den gegebenen Verordnungen begleitend besprochen werden.

jede Person die sich von uns besprechen lassen möchte, unterschreibt vorab diese

———————————–
 Einverständniserklärung
———————————–

2007-02-05T19:44:22+00:00